Gold.jpg

Im Reflexionsgespräch reflektieren wir die letzten Monate und setzen den Fokus für die kommenden Monate.

Situation

Du hast viele Ideen im Kopf oder befindest dich in der Ideen-Umsetzung.

 

Im Tagesgeschäft prasseln viele Herausforderungen auf dich ein. Du möchtest den Blick auf das lenken, was wichtig ist. 

Du möchtest reflektieren wie die letzten Monate waren und worauf du den Fokus in den nächsten Monaten setzt.

Du möchtest einen Sparringspartner, der dich versteht, der die richtigen Fragen stellt und von außen einen strukturierten Rahmen vorgibt.

Ansatz

Das Vorgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung von Fragen. Wir legen wir den thematischen Schwerpunkt für das Reflexionsgespräch fest. 

 

Vor dem Reflexionsgespräch sende ich dir individuelle Fragen zu, so dass du dich gedanklich vorbereiten kannst.

 

Im Reflexionsgespräch erzählst du mir, wie sich dein Business in den letzten Monaten entwickelt hat. Ich stelle dir Fragen und höre zu. Wenn möglich, machen wir die Reflexion beim Spaziergang.

Anschließend strukturieren wir die Gedanken und legen den Fokus für die nächsten Monate fest. Auf Basis der Fokusthemen priorisieren wir deine Hauptaufgaben für die nächsten Monate nach Wichtigkeit und Dringlichkeit. Ich bringe dafür eine Struktur mit, die wir jederzeit anpassen können.

Ergebnis

Als Ergebnis erhältst du die Dokumentation deiner Fokusthemen.

Auf Basis deiner Fokusthemen erhältst du eine Übersicht deiner Hauptaufgaben für die nächsten Monate. Die Aufgaben sind nach Wichtigkeit und Dringlichkeit priorisiert. 

Preis

Der Preis für das Reflexionsgespräch beträgt 380 € zuzüglich Mehrwertsteuer. 

 

Das Gespräch dauert insgesamt ca. 2,5 Stunden.

 

Das Gespräch findet persönlich in Hamburg und Umgebung statt.

Auf Anfrage ist die Erweiterung zum Reflexions-Workshop möglich, zum Beispiel für einen Führungskreis. Der Preis wird nach Aufwand kalkuliert.

Zudem ist die Kombination mit einer Ideen-Challenge möglich.

Sende mir deine Anfrage an:

204A6453_Website.JPG

©2020 by Anna Tollmien